ab dem im Kino:

wo bin ich hier?

kinokai.de ist eine Film & Kino Community. Dies bedeutet, dass diese Seite die Gelegenheit bietet, Inhaltsangaben und Kritiken zu aktuellen und älteren Filmen zu verfassen. Ein Forum ermöglicht den Austausch mit den vielen anderen Filmbegeisterten Mitgliedern. Zögern Sie nicht und melden Sie sich noch heute an: Wer Mitglied werden möchte, ist herzlich eingeladen: Hier gehts zur Anmeldung

auf dem laufenden bleiben...

Benutzen Sie die verschiedenen Übersichtseiten von kinokai.de um sich schnell zurecht zu finden:
Die letzten Änderungen bei kinokai.de
Die Kinostarts des aktuellen Monats
Die zuletzt eingetragenen Filme in der Übersicht
Die bei kinokai.de eingetragenen Stars
Die kinokai.de Suche
Die Oscar-Nominierungen 2008
Die Oscar-Gewinner 2008

Zufallsbeitrag

Beitrag zu Die Stiefbrüder (Stepbrothers) von a.g.wells, geschrieben am 03.09.2008:
Ehrlich gesagt, Will Ferrell hat schon bessere Filme abgeliefert als diese “Stiefbrüder“. Aber nachdem er die Idee dazu hatte, das Drehbuch mit verfasste und auch noch Produzent war, ist ihm wohl der Saft ausgegangen. Allein die Idee ist ja gar nicht so abwegig, lediglich an der Umsetzung hapert es ein bisschen.

Brennan (Will Ferrell), 39 Jahre alt und verwöhnt, wohnt noch immer bei seiner alleinerziehenden Mutter. Dale (John C.Reilly) auch erst 40 Jahre alt, lebt bei seinem Vater. Als sich jedoch die Eltern der beiden verzogenen „Jungs“ ineinander verlieben und heiraten wollen, müssen sich die beiden wohlbehüteten Einzelkinder plötzlich mit unliebsamer Konkurrenz auseinandersetzen: ihrem Stiefbruder!

Und damit ist Zoff angesagt als Brennan mit seiner Mutter (Mary Steenburgen) bei Dale und seinem Vater (Richard Jenkins) einzieht. Zu allem Überfluss müssen sie auch noch ein Zimmer teilen. Ergebnis – sie hassen einander und lassen keine Gelegenheit aus dem anderen eins auszuwischen. Jede Menge Möglichkeiten also einmal wieder unterirdisch viele Zoten anzubringen.

Das ändert sich erst, als Breenans jüngerer Bruder Derek (Adam Scott) zu Besuch kommt. Er, jung dynamisch und überaus erfolgreich. Er hat Brennan schon immer die Hölle heiß gemacht. Bei einem Streit zwischen den beiden, haut Dale Derek auf die Nase. Von nun an sind Brennan und Dale die innigsten Freunde.

Jetzt hecken sie gemeinsam ihre kindlichen Streiche aus und stürzen ihre Eltern von einer in die andere Peinlichkeit. Darüber zerbricht die Ehe der beiden und Dale und Brennan gehen getrennte Wege um ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Erst beim unausbleiblichen Happyend treffen sie sich alle wieder.

Ein Film von zwei ungleichen Stiefbrüdern auf der Suche nach dem Erwachsenwerden. Keine tiefgründige Angelegenheit, eher eine Möglichkeit den Slapstick wieder zu entdecken. Mit Humor der mit der Brechstange erteilt wird.

97 Minuten - für Kids ab dem Kindergartenalter.

neuen Zufallsbeitrag anzeigen | zum Beitrag

2000 - 2010 kinokai.de | Impressum | Nutzungshinweise | Kontakt | Druckansicht | 18777795 Besucher seit dem 17.12.2001 PAGERANK-SERVICE
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt kinokai.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von kinokai.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse
18.04.2015 - 22:43:23 - kinokai.de | http://www.kinokai.de | webmaster@kinokai.de
URL: http://www.kinokai.de/kinokai.68.php
 
Passwort vergessen? | Noch nicht angemeldet?